Verwaltung:

Sabrina Rolski
Tel.: 02365 92490-10
s.rolski(at)eschenfelder-kku.de

Service:

Nicole Drax
Tel.: 02365 92490-xx
n.drax(at)eschenfelder-kku.de

Die Spezialisten

NACHHALTIGE UND ZUVERLÄSSIGE KÜHL- UND HEIZSYSTEME FÜR GEWERBE UND INDUSTRIE

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben:
unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und
Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Die ESCHENFELDER KKU steht für Kälte-, Luft-, Wärme-, und Energietechnik, die sich eng an den Bedürfnissen der
Kunden orientiert: wirtschaftlich, langlebig, energieeffizient, nachhaltig und maßgeschneidert.

Deswegen bieten wir keine Produkte an, wir bieten Lösungen.

 

Erfahren Sie Mehr

BRANCHENKOMPETENZ

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

  • Chemische Indutrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Logistikhallen
  • Büroanwendungen
  • Shopanwendungen

BERATUNGSKOMPETENZ

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

  • Chemische Indutrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Logistikhallen
  • Büroanwendungen
  • Shopanwendungen

Leistungen

Kältetechnik

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Erfahren Sie Mehr

Klimatechnik

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Erfahren Sie Mehr

Lufttechnik

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Erfahren Sie Mehr

Wärmetechnik

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Erfahren Sie Mehr

Service

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Erfahren Sie Mehr

Weitere Dienstleistungen

Die ESCHENFELDER KKU wurde 1992 gegründet – seitdem hat sich viel verändert. Eines ist gleich geblieben: unsere Leidenschaft für „Technik, Mensch und Umwelt“. Mit Begeisterung arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden und Partner immer bessere und zuverlässige sowie zukunftsorientierte Systeme zu bieten.

Erfahren Sie Mehr

Warum mit uns

Schönen knackigen Satz ... Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,

Anlagenbau seit über 25 Jahren

Zu unseren Kernkompetenzen zählen professionell realisierte Kälte- und Klimaanlagen aller Größenordnungen.

 

» mehr erfahren

Service mit Know-How

Wir haben guten Service nicht erfunden, wir haben ihn erlebbar gemacht.

» mehr erfahren

Manufaktur

Wo der Standard nicht ausreicht, fertigen wir individuelle Lösungen ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden.

» mehr erfahren

Natürliche Kältemittel

Lorem ipsum dolor sit amet, 
consetetur sadipscing elitr

» mehr erfahren

Innovative Technologien

- INGENIEURSKUNST IM DETAIL -
YANMAR-Gasmotorwärmepumpen liefern Kälte und Wärme mit maximaler Wirtschaftlichkeit – und mit einer integrierten Wärmerückgewinnung sogar gleichzeitig!

» mehr erfahren

Natürliches Kältemittel

Lorem ipsum dolor sit amet, 
consetetur sadipscing elitr

» mehr erfahren

Referenzen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et
dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gu

  • BMW Wahl-Group

    BMW WAHL-GROUP - DILLENBURG

    HERAUSFORDERUNG
    ANGENEHME TEMPERATUREN IM GLÄSERNEN SHOWROOM

    Die Siegener Wahl-Group zählt mit 20 Niederlassungen zu den größten BMW-Händlern in Deutschland – und ist darüber hinaus auch der älteste. Einer der herausragenden Standorte des Unternehmens findet sich im hessischen Dillenburg: Die Niederlassung wurde bereits mit Preisen für erstklassige Kundenorientierung und Werkstattleistung ausgezeichnet. Entsprechend hohe Maßstäbe legte das Unternehmen hier bei seinem Neubau an.

    Das einladend gestaltete Gebäude zeichnet sich durch eine 30 Meter lange Glasfront aus und folgt mit klaren Linien und hellen Materialien dem Corporate Design von BMW. Im Einklang mit der zukunftsgerichteten Unternehmensphilosophie forderte der Bauherr neben einer Tankstelle für Elektrowagen auch ein besonders effizientes Heizungssystem. In den Experten von KKU CONCEPT fand er dafür die perfekten Ansprechpartner.

    Lösung
    HEIZEN MIT DER GASMOTORWÄRMEPUMPE

    Der Neubau der Dillenburger Niederlassung verfügt über eine Fläche von mehr als 9.000 Quadratmeter. Der komplette Standort – der großzügig verglaste Showroom sowie die Büro- und Werkstatträume – wird zukünftig mit einer hocheffizienten YANMAR-Gasmotorwärmepumpe plus KKU-Hydrobox beheizt. Die Kühlung soll auf Wunsch des Kunden über punktuelle Splitsysteme erfolgen.

    Die Gasmotorwärmepumpe wird im Zusammenspiel mit einer Therme genutzt. Die Software der Therme wurde dazu so erweitert, dass sie die Heizkreissteuerung übernimmt. Obwohl die Regelung in die Therme integriert ist, bewältigt die Gasmotorwärmepumpe mühelos die Grundlast und fungiert dabei als Master, während die Therme als Slave lediglich bei sehr niedrigen Außentemperaturen zugeschaltet wird.

    ERGEBNIS
    ERSTE KLASSE - AUCH BEIM ENERGIESPAREN

    Mit der modernen Gasmotorwärmepumpe nutzt die Wahl-Niederlassung in Dillenburg den wirtschaftlichen und darüber hinaus sauber verbrennenden Brennstoff Erdgas sehr effizient aus. Auf diese Weise profitiert das Unternehmen von geringen Heizenergiekosten, erfüllt die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) – und steht darüber hinaus im Einklang mit den Zielsetzungen für die Corporate Sustainability.

  • BVB FanWelt

    BVB - FANWELT - DORTMUND

    HERAUSFORDERUNG
    ENERGIEEFFIZIENTE KÄLTE- UND WÄRMEERZEUGUNG IN DER BVB - FANWELT

    Bei dem Neubau der rund 2.000 Quadratmeter großen BVB - FanWelt sollte das Ziel erreicht werden, ein Erzeugungssystem zu finden, das energieeffizient und zuverlässig die erforderliche Kühl- und Heizenergie für die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Zusätzlich muss das System der großen Anforderung gewachsen sein, bei Fußballspielen, speziell im Sommer, die Abwärme von mehreren hundert Fußballfans unverzüglich abzuführen.

    Die KKU Concept, als Spezialist für Konzeption und Vertrieb von ressourcenschonenden Kühlund Heizsystemen und das japanische Maschinenbauunternehmen Yanmar, das beim BVB in der Saison 2011/2012 und 2012/2013 als Sponsor auftrat, stellten auch bei diesem Projekt ihre starke Partnerschaft unter Beweis.

    Die Verbundenheit der beiden Unternehmen zeichnet sich durch Effizienz, Zuverlässigkeit und Qualität aus, die beide Partner als oberste Priorität leben und die dem BVB dazu verhalfen, seine neue Begegnungsstätte in eine schwarzgelbe Erlebniswelt zu verwandeln.

    Lösung
    EIN OPTIMALES ENERGIESYSTEM

    Kühlen und Heizen erfolgt in der neuen BVB - FanWelt durch 3 gesplittete Luft-Wasser- Gasmotorwärmepumpen, die im Verhältnis 2:1 auf die beiden Betriebsarten umschaltbar sind. Das Energiesystem besteht aus einer Kombination von Außengeräten, Hydroboxen sowie Wärmetauscherstationen. In einem der Außengeräte, welches bei einer Kühlanforderung als erstes eingeschaltet wird, befindet sich ein Zusatzplattentauscher zur Auskopplung der Motorabwärme, um die in Überganszeiten benötigte Heizleistung kostenlos zur Verfügung zu stellen.

    Darüber hinaus kann aus der Motorwärmerückgewinnung Energie zur Warmwasserbereitung gewonnen werden. Die im Innenraum des Objektes kombinierte Lüftungsanlage mit statischen Heizflächen, Türluftschleier und Deckenumluftgeräten gewährleistet eine energieeffiziente und ressourcenschonende Kühlung und Beheizung.

    ERGEBNIS
    KOSTENREDUZIERUNG DURCH DIE NUTZUNG VON MONOVALENTEN ERDGAS-SYSTEMEN

    Der Einsatz von Gasmotorwärmepumpen, die mit der Primärenergie Erdgas betrieben werden, reduziert nicht nur auf Dauer die Energiekosten, sondern schont zusätzlich die Umwelt durch die Nutzung von Umweltwärme aus der Luft sowie der in großen Mengen verfügbaren Energie der Motorabwärme.

    Aus den Vorgaben der aktuellen Gesetzeslagen bezüglich EnEV und EEWärmeGesetz kombiniert mit dem Wunsch der energieeffizienten Kälte- und Wärmeerzeugung, erarbeitete die KKU Concept ein schlüssiges Konzept, das zu höchster Zufriedenheit des Kunden führte.

  • Edeka Dortmund

    Edeka Dortmund

    HERAUSFORDERUNG
    ENERGIE EINSPAREN UND GESETZLICHE VORGABEN ERFÜLLEN

    Supermärkte mit einem eigenen Energiekonzept: So lautete das Ziel des Projektes, das die EDEKAHandelsgesellschaft Rhein-Ruhr und die KKU gemeinsam ins Leben gerufen und sehr erfolgreich zusammen realisiert haben. Zentrale Voraussetzung bei der Entwicklung des individuellen Energiekonzeptes war es, die Vorgaben des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) zu 100 Prozent zu erfüllen.

    Entstanden war die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der EDEKA-Handelsgesellschaft Rhein- Ruhr und der KKU – wie so oft – durch ein funktionierendes Netzwerk. Auf einer Vortragsveranstaltung der DEW21 (Dortmunder Energie) referierte Sven Schwarze, Geschäftsführer der KKU Concept GmbH zum Thema Energieeffizienz und Gasmotorwärmepumpen. Hieraus entstanden Kontakte zur Esta Grundstücksgesellschaft sowie zur Baugesellschaft Böning, die wiederum der KKU den Auftrag für das Projekt erteilte.

    Lösung
    ENERGIEVERSORGUNG DER NÄCHSTEN GENERATION

    Heizen und Kühlen, Wärmerückgewinnung und rund 35 Prozent weniger Energieverbrauch, sowie 30 Prozent Co2-Einsparungen in einem – das ist keine Zukunftsvision, sondern die Leistung des innovativen Energiekonzeptes mit Gasmotorwärmepumpen, das ab sofort in vielen EDEKAMärkten zum Einsatz kommen soll.

    Die eingesetzten Geräte, die mit der Primärenergie Erdgas betrieben werden, nutzen für den Heizbetrieb die Umweltwärme aus der Luft sowie die in großen Mengen verfügbare Energie der Motorabwärme. Darüber hinaus kann aus der Motorwärmerückgewinnung Energie zur Warmwasserbereitung gewonnen werden. Eine Mischung, die für den Umgang mit Lebensmitteln geradezu ideal ist.

    ERGEBNIS
    EIN AUSGEZEICHNETES ENERGIEKONZEPT

    Das durchdachte Konzept der KKU und die deutlichen Energie- und Co2- Einsparungen haben sowohl den Kunden als auch die Jury des „Preises der deutschen Gaswirtschaft für Innovation und Klimaschutz 2010“ überzeugt: Die EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr und die Eschenfelder KKU gewannen mit der innovativen Lösung in der Kategorie „Planung, Forschung und Entwicklung“ den mit 15.000 Euro dotierten Hauptpreis. Honoriert wurde damit das Engagement bei der Verbreitung einer Technik, die nachhaltig Energie einspart und mit zum Klimaschutz beiträgt.

  • Logistik Park Rhein Main

    Logistik Park Rhein-Main

    HERAUSFORDERUNG
    Energieeffiziente Klimatisierung für ein riesen Projekt

    Bei dem Bauvorhaben der Grieshaber Logistics Group handelte es sich deutschlandweit bisher um das größte Gasmotorwärmepumpenprojekt! Kühlen, Heizen und Lüften mit insgesamt 14 verbauten Yanmar Gasmotorwärmepumpen in diversen Hallen, Lager- und Büroräumen - dieses Projekt brachte mehr als nur eine Herausforderung mit sich.

    Auf 25.000 qm wird die Grieshaber Logistics Group AG, Pharmakunden hochwertige Logistik sowie auf der Großhandels- und Herstellungserlaubnis basierende Mehrwertdienstleistungen anbieten.

    Der Logistik Park wird als nationales Zentrallager und internationale Distributionsplattform für Kunden fungieren.

    Lösung
    Ein leistungsgerechtes System für ein umfangreiches Bauvorhaben

    Für den umfangreichen Komplex der Grieshaber Logistics Group, bestehend aus mehreren Lagerhallen, Sozialräumen und Büroeinheiten, entwickelte die KKU Concept ein energieeffizientes und ressourcenschonendes Gesamtkonzept auf der Grundlage von Gasmotorwärmepumpen. Kombiniert wurden die Yanmar Energiesysteme unter anderem mit Kanalgeräten und zentralen Lüftungsgeräten, die das gelungene und durchdachte Konzept der KKU Concept abrundeten und zu einem angenehmen Raumklima beitragen. In den riesigen Lagerhallen bieten die Gasmotorwärmepumpen unzählige Vorteile. Hierzu zählen zum Beispiel die Energieeinsparung durch den Erdgas betriebenen Otto-Motor und der ressourcenschonende Betrieb durch die Einbindung kostenfreier Umweltwärme und die Verwendung der Abwärme aus Motor und Kühlkreislauf.

    Die gesamte verbaute Anlage kann durch die Aufschaltung auf die zentrale Überwachungs- und Steuereinheit mit wenigen Handgriffen konfiguriert und überwacht werden. Hier können verschiedene Wunschtemperaturen eingegeben werden, die dann über Raumfühler kontrolliert und durch die Verwendung der verbauten Kanalgeräte eingestellt werden. Die Kälte- bzw. Wärmeabgabe erfolgt durch die Ansaugung der Luft, die anschließend gefiltert und thermisch nach Erfordernis behandelt und über ein Weitwurfdüsensystem dem Raum wieder zugeführt wird.

    ERGEBNIS
    Ein ausgezeichnetes Energiekonzept mit hohen Anforderungserfüllungen

    Aus den Vorgaben der aktuellen Gesetzeslagen bezüglich EnEV und EEWärmeGesetz kombiniert mit dem Wunsch der energieeffizienten Kälte- und Wärmeerzeugung, erarbeitete die KKU Concept ein umfangreiches Konzept, das den hohen Anforderungen des Bauvorhabens standhält.

    Durch die Kombination von Gasmotorwärmepumpen mit verschiedenen Kanal- und Lüftungsgeräten, die alle gesammelt über eine zentrale Überwachungs- und Steuereinheit überwacht werden können, schaffte die KKU Concept es, ein komplexes und enorm umfangreiches Energiekonzept für den Nutzer zu vereinfachen und vollste Kundenzufriedenheit zu erzeugen.

  • Bolckmans Schwalmtal

    Bolckmans Schwalmtal

    HERAUSFORDERUNG
    PREMIERE FÜR DIE ERSTE VERBAUTE KOMPAKTMASCHINE IN DEUTSCHLAND

    Der Generalunternehmer Bolckmans in Schwalmtal ist wegweisend für Gebäude mit einem Höchstmaß an Effizienz, sowohl ökonomisch als auch ökologisch. Für die Kühlung und Heizung des Neubaus des Firmenhauptsitzes sollte eine Technik gefunden werden, die sich optimal mit diesen Werten deckt.

    Die weltweit bereits bewährte YANMAR Gasmotorwärmepumpe mit integriertem Wärmetauscher kommt hier in Deutschland erstmals zum Einsatz.

    Lösung
    EIN INNOVATIVES KLIMASYSTEM OHNE JEGLICHE KÄLTEMITTEL IM GEBÄUDE

    Die Klimatisierung in dem Neubau des Firmenhauptsitzes in Schwalmtal erfolgt über eine Gasmotorwärmepumpe mit integriertem Wärmetauscher in monovalenter Ausführung und einem Pufferspeicher zur Vergrößerung des Netzvolumens. Die Kompaktmaschine bietet den Vorteil, dass der komplette Kältekreislauf in der Außeneinheit integriert ist. Die Außeneinheit wird also direkt an ein wassergeführtes System angeschlossen und eine zusätzliche Installation von Kältemittelleitungen ist nicht notwendig.

    Heizen und Kühlen erfolgt bei dieser Technik mit Hilfe von integrierter Wärmerückgewinnung im wassergeführten System. Zusätzlich bietet dieses System eine hohe Wirtschaftlichkeit, da nur sehr geringe Energiekosten entstehen und ein ökologisch wertvoll geringer CO2 -Ausstoß erreicht wird.

    ERGEBNIS
    EIN DURCHDACHTES KONZEPT MIT OPTIMALER INTEGRATION EFFIZIENTER TECHNIKEN

    Die von der ASUE (Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V.) preisgekrönte Innovation der Gasmotorwärmepumpe mit integriertem Wärmetauscher, deckt sich optimal mit der Philosophie der Firma Bolckmans, stets auf ein Höchstmaß an Effizienz zu achten.

    Zusätzlich wurden alle Vorgaben der aktuellen Gesetzeslagen bezüglich EnEV und EEWärme- Gesetz eingehalten, was zur vollsten Zufriedenheit des Kunden führte.

  • Krone Spelle

    HERAUSFORDERUNG
    WÄRME UND KÄLTE FÜR EIN MODERNES TECHNOLOGIEZENTRUM

    So mancher Weltmarktführer ist außerhalb seiner Branche kaum jemandem bekannt. Zu diesen „Hidden Champions“ zählt die Maschinenfabrik Bernard Krone im Emsland. Der Hersteller von Landmaschinen ist als Teil der Krone Gruppe auf 5 Kontinenten vertreten und behauptet mit höchster Qualität und Innovationskraft eine globale Spitzenposition.

    An seinem Stammsitz in Spelle hat das Unternehmen ein neues Technologiezentrum für rund 500 Mitarbeiter errichtet. Die Planung lag in den Händen der Lindschulte Ingenieurgesellschaft, einem langjährigen Partner der KKU. Mit der hocheffizienten Gasmotorwärmepumpentechnik von YANMAR konnte auch dieses anspruchsvolle Projekt realisiert werden.

    Lösung
    EIN GANZJÄHRIG HOCHEFFIZIENTES ENERGIESYSTEM

    Das neue Technologiezentrum umfasst allein 8.000 m2 modernster Bürofläche. Für angenehme Temperaturen sorgt hier ein schlagkräftiges System aus 6 Gasmotorwärmepumpen mit je einer KKU-Hydrobox, das eine Wärme- bzw. Kälteleistung von insgesamt 420 bzw. 460 kW erbringt.

    Eine der Wärmepumpen ist mit einem zusätzlichen Plattenwärmetauscher ausgerüstet, der eine besonders leichte Einbindung in Mischsysteme ermöglicht. So lässt sich die Motorabwärme in den Übergangszeiten als kostenlose Heizwärme und darüber hinaus für die Warmwasserbereitung nutzen.

    ERGEBNIS
    BESTES KLIMA FÜR WEITERE INNOVATIONEN  UND EIN NEUER PARTNER

    Wenn leistungsfähige und effiziente Gebäudelösungen gefragt sind, greift Lindschulte regelmäßig auf KKU-Wärmepumpensysteme zurück. Das neue Technologiezentrum von Krone setzt diese erfolgreiche Zusammenarbeit fort und erfüllt dabei mühelos sämtliche Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG). Und auch die ausführende Firma vor Ort, Gebr. Willers, hat sich mit ihrer zuverlässigen und modernen Arbeitsweise klar als Partner für weitere gemeinsame Projekte empfohlen – sicherlich ein Gewinn für alle Beteiligten!

  • Volksbank Nordhorn

    Volksbank Nordhorn

    HERAUSFORDERUNG
    DIE GRAFSCHAFTER VOLKSBANK VERBINDET ALT UND NEU

    Als Genossenschaftsbank fühlt sich die Grafschafter Volksbank ihren Kunden und Mitgliedern im besonderen Maße verpflichtet. Aber auch das Wohl der insgesamt 371 Mitarbeiter und nicht zuletzt die Verantwortung für den Standort behält die Leitung der Bank stets im Blick – gerade beim Ausbau des Hauptsitzes in Nordhorn.

    Schon der mehrere Gebäude umfassende Ansatz verleiht dem Bauvorhaben große Bedeutung für das gesamt südliche Emsland. Die Lindschulte Ingenieurgesellschaft als gesamtverantwortlicher Partner griff hier erneut auf moderne Gasmotorwärmepumpen von YANMAR zurück. Das Resultat kann auch mit Blick auf Wirtschaftlichkeit und Umweltschonung als vorbildlich gelten.

    Lösung
    WÄRMEPUMPEN FÜR WÄRME, KÄLTE UND FRISCHLUFT

    Im Rahmen des Projekts wurde das Hauptstellengebäude von Grund auf saniert und mit zwei ehemaligen Wohngebäuden sowie einem Neubau zu einem Ensemble verbunden. Auch in puncto Gebäudetechnik: Die insgesamt mehr als 3.000 m2 Nutzfläche werden von einem System versorgt, dessen Fundament drei YANMAR-Gasmotorwärmepumpen bilden.

    Eine Wärmepumpe stellt die Wärme- und Kälteleistung für die Raumlufttechnik bereit, ihre Motorabwärme wird zudem für die Erwärmung der Zuluft im Entfeuchtungsbetrieb genutzt. Die beiden anderen Wärmepumpen versorgen über KKU-Hydroboxen die Pufferspeicher des Heiz- und Kühlsystems. In Übergangszeiten können sie problemlos in unterschiedlichen Betriebsarten arbeiten.

    ERGEBNIS
    Optimales Geschäfts-Klima und herausragende Ressourcenschonung

    Ein Sichtbetongebäude aus den 70er-Jahren, zwei Stadtvillen und ein Neubau als verbindendes Element – die neue Hauptstelle der Grafschafter Volksbank ist ein architektonisches Schmuckstück. Ebenso überzeugend ist die zukunftsweisende Gebäudetechnik.

    So werden die Vorgaben von EnEV und EEWärmeG dank der hocheffizienten, mit Erdgas betriebenen Wärmepumpen mehr als erfüllt. Im Ergebnis sinkt z. B. der Gasverbrauch für das Heizen und Kühlen des alten Hauptstellengebäudes um fast zwei Drittel auf ca. 111.000 kWh/a. Das entspricht einer jährlichen Ersparnis in Höhe von 10.000 Euro!

  • The Ash

    HERAUSFORDERUNG
    RESTAURANTKÜHLUNG UND HEIZUNG INKLUSIVE STEAKGRILL MIT NUR EINER GASLEITUNG

    Das neueste Projekt der apeiron GmbH ist „The ASH – The American Steak House“. Neue Wege musste auch Bauherr und Geschäftsführer Kent Hahne beschreiten, um das jüngste Restaurant der Marke auf den Weg zu bringen. Denn die Stromversorgung auf dem Baugelände wäre bei konventioneller Realisierung schlicht überfordert gewesen – nicht zuletzt durch die hohe Kühl- und Heizlast, wie sie die offene Küchensituation, der Lavastein-Grill, mehrere Feuerstellen im Raum für mehr als 300 Gäste und die großen Fensterflächen mit sich bringen.

    Um den Bau am Standort überhaupt möglich zu machen und auch die zu erwartenden hohen Energiekosten zu senken, musste ein energieeffizientes Gesamtkonzept erstellt werden. Die Anforderungen von EnEV und EEWärmeG gerieten dabei schon fast zur Nebensache.

    Lösung
    HEIZEN UND KÜHLEN MIT GASMOTORWÄRMEPUMPEN

    Zwei YANMAR-Gasmotorwärmepumpen erbringen die nötige Heiz- und Kühlleistung, die über je eine Hydrobox in zwei Pufferspeicher eingespeist wird. Eine übergeordnete Regelung sorgt dafür, dass in Abhängigkeit vom Lastverhältnis die Hydroboxen im Kühl- bzw. Heizbetrieb freigegeben und die Puffertemperaturen vorgegeben werden. Letztere werden von den Hydroboxen eigenständig erfasst. Die hocheffizient geregelten Pumpen innerhalb der Hydroboxen übernehmen den Transport bzw. die Versorgung bis zum Pufferspeicher auf der Primärseite. Die Durchgangsventile für Kühlung bzw. Heizung werden direkt von den Hydroboxen angesteuert.

    Die integrierte Motorwärmerückgewinnung erwärmt zudem das Brauchwasser für die Küche auf bis zu 65 °C. Dank dieser geschenkten Energie sinken die Betriebskosten und der Ausstoß von klimaschädlichem CO2 zusätzlich. Und EnEV und EEWärmeG werden – quasi nebenbei – übererfüllt.

    ERGEBNIS
    ENERGIEEFFIZIENZ FÜR GENIESSER

    Durch die Kombination von günstigem Erdgas und Motor-WRG kann eine Betriebskostenreduktion von bis zu 50 % im Vergleich zu einer elektrisch betriebenen Wärmepumpe erzielt werden, die CO2-Bilanz fällt um bis zu 10 % freundlicher aus. Als Resultat spart das American Steak House von Kent Hahne jährlich bis zu 7.500 Euro und schont die Umwelt.

Karriere

Wir sind die Mannschaft -
Werden Sie ein Teil von uns!

Weitere Informationen

News

×

Bitte wählen Sie Ihre Sprache